Demmerkogl

Lage

Mitten im Sausaler Weingebiet, auf der höchsten Erhebung, dem Demmerkogel liegt die traumhaft schöne Liegenschaft und zwar dort auf der sonnigen Süd-West-Seite. Direkt darüber liegen die berühmte Schmetterlingswiese der Österreichischen Naturschutzjugend und die Demmerkogler Aussichtswarte (671 m), ein beliebtes Ausflugsziel mit herrlicher Weitsicht. Weiters führen vier Wanderwege des Sulmtal- Sausaler Gebietes über die Demmerkogelwarte.

Unter dem Gästehaus befinden sich mehrere Hektar Weingärten, unter anderem eine neu angelegte wunderschöne Terrassenlage. Das milde Klima am Demmerkogel ist beeinflusst durch mediterrane Strömungen, den Schutz durch das Alpenvorland und die Lage über der Nebelgrenze.

Die Schmetterlingswiese am Demmerkogel steht unter Naturschutz, weiters ist der Demmerkogel als Natura 2000-Schutzgebiet ausgezeichnet. Gerade deshalb bietet diese Liegenschaft eine attraktive Aus- bzw Umbaugelegenheit, samt Erweiterungsmöglichkeiten.

Hier können sich Investoren herrliche Liegenschaftsträume verwirklichen. Dieser Platz lädt ein zum Verweilen!

Eingebettet in die sanfte hügelige Weinlandregion der bekannten Südsteiermark liegt der ehemalige Gasthof.

 

Allgemeine Beschreibung

Objektart: Ehemaliger Gasthof, Gewerbeobjekt
Ausrichtung: Süd – West – Lage
Größe: 13.192 m² GFL; ca. 800 m² NFL
Infrastruktur Bank, Märkte, öffentliches Verkehrsnetz, Schule, Kindergarten , Ärzte befinden sich in Leibnitz
Heizung: Zentralheizung (Öl, Holz),
Geschoße: Keller, EG,OG

 

Energieausweis vorhanden

senden wir Ihnen gerne mit dem Expose.

DER PREIS: 480.000 EURO

 

Beschreibung

Gst.Nr. Fläche Nutzung
567 2.479 m2 Bauland laut Flächenwidmungsplan, momentan genutzt als landw.Nutzfläche
107/1 876 m2 Baufläche, auf der sich das Gästehaus befindet (Hausnummer 78)
107/2 72 m2 Baufläche, auf der sich das Kellerstöckl (Mostkeller und Terrasse) befindet
569 9.486 m2 Landwirtschaftliche Nutzfläche (Acker), der obere 20 m breite Streifen steht unter Naturschutz (NSG 27c) als Teil der Schmetterlingswiese
564/4 279 m2 Parkplatz für ca. 10 Fahrzeuge und Rasen

 

Gesamt: 13.192 m2

 

Blick auf die Liegenschaft mit geschützter Schmetterlingswiese Im Hintergrund ganz oben

Liegenschaftsüberblick

Umgebungsblick – Weingüter

Umgebungsblick – Weingüter

Frontanblick der Liegenschaft

Frontanblick der Liegenschaft

Grundstücksübersicht und Ortsplan

Grundstücksübersicht und Ortsplan

Die Gemeinde

Seite 11 von 15

Einwohnerzahl:  1.739 (Stand per 1.1.2013) mit Hauptwohnsitz

Seehöhe: 318 m – 671 m

Fläche: Gemeinde gesamt: 2.061 Hektar

Häuser: 678

Zur Verwaltung zugehörig

Bezirkshauptmannschaft Leibnitz, Bezirksgericht Leibnitz, Finanzamt Leibnitz Arbeitsamt Leibnitz

Der Weinwanderweg beim weltgrößten Klapotetz in Höch am Demmerkogel

Dem Weinwanderweg entlang hat die steirische Naturschutzjugend mit den Kindern der Volksschule Höch einen Sträucherlehrpfad angepflanzt. Weiters wurde mit großer Unterstützung des steirischen Jagdschutzvereines und der steirischen Jägerschaft ein Wild- und Waldlehrpfad angelegt. Anhand der schönen Fotos und gut verständlichen Texten wird das Zusammenleben des Wildes der Gesellschaft und des Waidwerkes eindrucksvoll dargestellt. Dazu wurden von den Jägern des Hegeringes St. Andrä-Höch Reviereinrichtungen und eine Grotte zu Ehren des Hl. Hubertus errichtet.

Das Wahrzeichen des Demmerkogls – im südsteirischen Weinland – Der Klapotetz

Wie kann man der Versuchung widerstehen, wenn man einmal im südsteirischen Weinland mit seinem weichen Klima verweilt hat? Die Einladung zum Wohnen hier ist wie eine süße Traube, deren Fruchtgenuss man nicht wiederstehen kann. Wer weiß, ob nicht vielleicht SIE schon hier bald wohnen werden?

 

Vertraulichkeitserklärung

Diese Unterlagen sind ein Produkt aus der geschäftlichen Arbeit mit Kunden, die der Firma vertrauenswürdigerweise Unterlagen für den Geschäftsbedarf wie Vertrieb, Erhebungen, Berechnungen, Erstellungen von Exposes, Foto – und Videodokumentationen und Flugaufnahmen, ebenso gerichtliche, behördliche Schriftstücke und Planunterlagen und dgl. zur Verfügung gestellt haben.

Die Informationen sind vertraulich zu behandeln und nur auf  konkrete Anweisungen der Firmenleitung weiterzugeben bzw. sich damit an bestimmte Personen zu wenden, die der Firmenleitung namhaft gemacht werden müssen.

Außerdem verpflichten sich die Empfänger keine Vervielfältigungen der übermittelten Unterlagen anzufertigen und auch keinerlei darin enthaltenen Informationen Dritten nicht der Firma namhaft gemachten Personen weiterzuleiten, zugänglich zu machen oder diese Informationen zu archivieren.

Im Falle eines Verstoßes gegen diese Vertraulichkeitserklärung ist seitens des Empfängers der Firma ein eventuell entstandener Schaden zu ersetzen.

Es gilt österreichisches Recht und als ausschließlicher Gerichtsstand das jeweils sachlich zuständige Gericht als vereinbart.